CIBSS Karriere

CIBSS Launchpad Programm für Postdocs

Unser Karriereprogramm für Postdocs unterstützt Forschende am Beginn ihrer Karriere dabei, ihre Kreativität zu stärken und wissenschaftliche Unabhängigkeit zu erlangen. Das CIBSS Launchpad Programm (CLP) ist ein umfangreiches Angebot von Maßnahmen, das Postdocs auf eine Tätigkeit als unabhängige Gruppenleiter*innen vorbereitet. Individuelles und strukturiertes Mentoring, Qualifizierungsprogramme, Netzwerkmöglichkeiten und Förderangebote für unabhängige Forschungsprojekte sind wertvolle Starthilfen für wissenschaftliche Karrieren.

 

CIBSS Early Career Retreat 2022. Bild: Aida Maric / CIBSS

Das CIBSS Launchpad Programm ist offen für Postdocs der Universität Freiburg,  des Universitätsklinikums Freiburg und des Max-Planck-Instituts für Immunbiologie und Epigenetik, die in Forschungsgruppen von CIBSS-Mitgliedern arbeiten. Falls du noch nicht Teil von CIBSS bist und nach einer Postdoc-Stelle suchst, findest du relevante Links und Informationen zu Karrieremöglichkeiten bei CIBSS hier.

 

CIBSS Launchpad Flyer herunterladen (Englisch)

Förderung: Launchpad Funds

 

CIBSS sieht die Postdoc-Phase als entscheidenden Zeitraum für den Übergang hin zu einer unabhängigen Karriere in der Wissenschaft. Als Teil des CIBSS Launchpad Programms (CLP) bietet CIBSS die Launchpad Funds an. Diese können in zwei Tracks beantragt werden: im Research Project Track und im Grant Proposal Track.
Bewerbungen sind fortlaufend möglich.

Der Research Project Track deckt einen Teil des Gehalts der*des Empfänger*in für 6 bis 18 Monate ab, um während der Arbeitszeit an einem eigenständigen Launchpad-Projekt arbeiten zu können. Die Förderung kann auch Forschungs- oder Reisekosten abdecken.

Der Grant Proposal Track deckt bis zu 100 % des Gehalts des*der Empfänger*in für 3 Monate ab, um zu ermöglichen, eigene Grant- oder Fellowship-Anträge oder Bewerbungen für kompetitive Stellen als Junior Gruppenleiter*in zu schreiben und einzureichen.

Zusätzlich zur Förderung erhalten Empfänger*innen von Launchpad Funds automatisch eine CLP-Mitgliedschaft und damit Zugang zu allen Vorteilen des CLP.

 

Wer kann sich bewerben?

Postdocs der Universität Freiburg, des Universitätsklinikums Freiburg und des Max-Planck-Instituts für Immunbiologie und Epigenetik, die in CIBSS-Arbeitsgruppen arbeiten. Bewerbungen sind fortlaufend möglich.

Weitere Details findest du hier.

Um alle Informationen und Unterlagen zur Bewerbung zu erhalten, kontaktiere die CIBSS Early Career Koordinatorin Dr. Dengfeng Huang, dengfeng.huang(at)cibss.uni-freiburg.de.

 

CIBSS Launchpad Programm Mitgliedschaft

 

CLP-Mitgliedschaft bietet Mentoring, Training und Networking-Möglichkeiten:

Launchpad Mentoring beinhaltet Projektplanungstools und individuelles Mentoring zur Karriereplanung:

  • Der Flugplan ist ein Dokument für die Karriereplanung. Er beinhaltet persönliche Karriereziele und die Erfolge des letzten Jahres.
  • Die Karriere-Checklist für Postdocs hilft bei der Priorisierung und beim strategischen Denken, um über den Weg einer Junior Gruppenleitungsposition eine dauerhafte Stelle als Principal Investigator zu erreichen.  
  • Karrierementoring bringt CLP-Mitglieder mit Mentor*innen aus CIBSS zusammen, von denen sie Erfahrungen und individuelle Ratschläge für die eigene Karrierepläne erhalten.

Launchpad Training beinhaltet zugeschnittene Qualifizierungen, um Postdocs auf die Herausforderungen auf dem Weg hin zu eigenständigen Gruppenleiter*innen vorzubereiten.

  • Antragstellung und Fördermöglichkeiten
  • Gute wissenschaftliche Arbeit
  • Wissenschaftliches Schreiben
  • Supervision
  • Resilienz
  • Wissenschaftskommunikation
  • Weitere Workshops und Trainings

Launchpad Networking bietet Möglichkeiten, um sich mit anderen Postdocs sowie mit langjährig Forschenden und Professor*innen auszutauschen und Einblicke in die vielfältigen Perspektiven auf wissenschaftliche oder karriereorientiere Themen zu erhalten. Einige Veranstaltung sind offen zugänglich für alle Forschenden auf dem Gebiet der Signalforschung, unabhängig von einer CLP-Mitgliedschaft (markiert mit *).

  • CLP lunch Serie mit Professor*innen
  • Virtuelle Kaffeepause

 

Zukünftige Veranstaltungen sind hier gelistet.

Vergangene Veranstaltungen sind hier gelistet.

 

Wer kann sich bewerben?

Postdocs der Universität Freiburg, des Universitätsklinikums Freiburg oder des Max-Planck-Instituts für Immunbiologie und Epigenetik, die in CIBSS-Arbeitsgruppen arbeiten. Bewerber*innen sollten an Projekten aus dem Bereich der Signalforschung arbeiten und einen akademischen Karrierepfad anstreben.

Die Bewerbung ist einfach: Kontaktiere die CIBSS Early Career Koordinatorin Dr. Dengfeng Huang, dengfeng.huang(at)cibss.uni-freiburg.de, um das Bewerbungsformular zu erhalten, das du für die Bewerbung zusammen mit einem kurzen CV einreichen solltest. Bewerbungen sind fortlaufend möglich.

Hinweis: Beim Erhalt von CIBSS Launchpad Funds erhältst du automatisch die CLP-Mitgliedschaft und musst den Bewerbungsprozess nicht zweimal durchlaufen.

 

 


Weitere Unterstützungsmaßnahmen

 

Zusätzlich zum CLP-Programm haben alle CIBSS-Forschenden Zugang zu den folgenden Unterstützungsmaßnahmen, die von CIBSS und der Universität Freiburg angeboten werden:

 

CIBSS-Unterstützungsmaßnahmen

  • Der InteGREATor Award erkennt außergewöhnliche wissenschaftliche Leistungen von Doktorand*innen und Postdocs an, inklusive Auszeichnungsförderungen.
  • CIBSS Laborunterstützung während Schwangerschaft und früher Elternzeit
  • Karriere- und Reiseförderung für Konferenzen und wissenschaftliche Trainings
  • Wissenschaftliches Editing, um detailliertes Feedback für Antragstellungen und Manuskripte zu erhalten

 

Unterstützungsmaßnahmen der Universität Freiburg

 

 


Weitere Informationen und Ressourcen

 

Forschungsrelevant

Mentoring Programme

  • AdvanceMent Freiburg (für Postdocs und DoktorandInnen): unterstützen Forschende in ihrer professionellen Entwicklung in dieser essentiellen Phase – unabhängig von Karrierezielen innerhalb akademischer Institutionen (@academia) oder außerhalb von diesen (@newpathways) oder (@flexible)
  • Studierendenmentoring Freiburg, beinhaltet interkulturelles Mentoring, Fachspezifisches Mentoring, Lehramtsspezifisches Mentoring

Mentoring Programme speziell für Frauen

Berufsinformation & Services - Freiburg

Gründung von Start-Ups

  • Gründungsbüro: bietet Unterstützung durch Gründungsstipendium und Besprechung von Ideens oder der Entwicklung eines Geschäftsplans.